Konzeption

 

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich am Kind, an dem, was es in seinem gegenwertigen und zukünftigen Leben benötigt. Das heißt: unsere Angebote, Projekte o. ä. orientieren sich an der momentanen kindlichen Situation.

 „Wir holen es dort ab, wo es gerade in seiner Entwicklung steht.“ Grundlage ist die ganzheitliche Förderung des Kindes, basierend auf gezielten und spontanen Beobachtungen. Wir ermutigen, unterstützen und fördern das Kind in all seinen Entwicklungsbereichen. Jedes Kind hat ein Recht auf Spontanität und freie Entfaltung.

 

 

 

Wir geben den Kindern viele Freiräume für die individuelle Gestaltung des Tages. Sie wirken ihrem Alter und ihren Bedürfnissen entsprechend bei der Gestaltung des Kindergartenalltags mit. Unsere Planungen sind offen und flexibel: das heißt, Veränderungen, Alternativen und Spontanität sind zugelassen und werden aufgegriffen. Wir geben jedem Kind die Zeit, die es benötigt, sich in der Gruppe ein zu gewöhnen und zu orientieren. Achtung, Respekt und ein liebevoller Umgang von uns Erziehern schaffen einen Ausgangspunkt, der zu einem starken Selbstwertgefühl der Kinder beiträgt.

 

 

 

Die Partizipation ist ein fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Auch Kinder haben ein Recht sich „einzumischen“. Wir sehen die Kinder als kompetente kleine Menschen, die in der Lage sind ihre Meinung frei zu äußern und so am Kindergartenalltag mitwirken. Wir lassen die Kinder Handlungsmöglichkeiten erproben und Lösungen suchen. Dabei unterstützen und begleiten wir sie; nehmen ihnen aber keine Lösungswege vorweg, sondern erforschen gemeinsam warum sich vielleicht auch ein Vorschlag/ eine Idee nicht umzusetzen lässt. 


 

Dieses ist nur ein kleiner Auszug aus unserer Konzeption. Wünschen Sie unsere Konzeption komplett zu sehen, sprechen Sie uns einfach im Kindergarten darauf an. Wir zeigen sie Ihnen gerne!

Aktuelles:

Neuigkeiten:

Neue Termine sind online!




Designed by rafael nittner